// "Bin sehr glücklich jetzt ein kleiner Teil dieser Kultur-Kommune zu sein"  


Selbst die absolute Kulturinstanz ARTE setzt vermehrt auf Mainstream - warum geht es der Hochkultur an den Kragen? Und ist das gut?

Aspekte ist nicht Mainstream. Das sieht man allein an der späten Sendezeit. Und der Hochkultur geht es auch nicht an den Kragen. Aber Kultur sollte jeden mitnehmen und nicht den Eliten überlassen werden.
Ich finde es gut, dass die Themen jetzt teilweise anders aufbereitet werden. Das heißt aber nicht, dass diese Themen nicht weniger anspruchsvoll sind.
Aber warum sollte man bei einem Beitrag über den Wandel im Osten nicht einfach auch mal Kraftklub, eine Band aus der bunten Popkultur, zu Wort kommen lassen? Voraussetzung ist allerdings immer, dass die dann auch wirklich inhaltlich was zu sagen haben.

Kultur gibt es ja derzeit an so ziemlich jeder Ecke. Warum sollte ich mir lieber Aspekte als beispielsweise den Marker auf zdf.kultur anschauen (und bitte nicht sagen: am besten beides anschauen)?

Aspekte ist seit Jahrzehnten immer der sichere Hafen für Kulturbegeisterte gewesen. Und wird es auch in Zukunft bleiben. Woche für Woche. Und ich bin sehr glücklich jetzt ein kleiner Teil dieser Kultur-Kommune zu sein.
Aber die Antwort auf die Frage lautet natürlich: Am besten beides anschauen.

Hinweis: "aspekte" läuft immer Freitags im ZDF gegen 23 Uhr. Die Sendung wird auf ZDF.kultur wiederholt.

zurück //   

© 2002 - 2012 | Impressum & Booking